Hunde- und Katzenwelten


01
M
Entscheide mich für OP
01.03.2013 15:21

Eigentlich wollte ich nicht operieren. Die Ärzin sagte mir schon, ich solle mir keine großen Hoffnungen machen, es wäre zu 90 % ein bösartiger Tumor. Sie ist für eine OP. Ich jedoch bin hin und hergerissen. Wie in der Humanmedizin auch ist der Tumor meist nach 2-3 Monaten wieder da.

Recherchiere im Internet und finde eine interessante Seite http://www.katzen-forum.de/tumore-geschwuererkrankungen/54685-darmkrebs-adenokarzinom-kater-1-jahr-post-op-alternativer-medizin.html#post975190

Mich interessieren die Neoplasene. Ein Dr. Meier aus Diessem erzielt gute Erfolge mit dieser pflanzlichen Chemo. Sie ist jedoch sehr umstritten. Telefoniere mit ihm und er rät mir ebenfalls zu einer OP.

Ich bin irgendwie voller Hoffnung nach dem Gespräch mit Dr. Meier, habe keine Angst mehr von der OP und vereinbare einen Termin. Am 5.3. ist es soweit, Termin steht. Meine Gedanken sind nur noch bei den Neoplasenen und werde immer zuversichtlicher. Sicher wird alles gut, habe ein gutes Gefühl.

Der OP-Tag

Kommentare